Welchen SMTP-Port wählen? (Port 25, 587, 465 oder 2525) – WordPress Website

SMTP Port wählen
Inhalt

Welchen SMTP-Port sollte man wählen?

Bei der Auswahl des richtigen SMTP-Ports ist die sicherste Wahl normalerweise die Verwendung von Port 587 mit STARTTLS, da dies eine Verschlüsselung der Datenübertragung ermöglicht. Viele moderne E-Mail-Server und Dienste bevorzugen verschlüsselte Verbindungen aus Sicherheitsgründen. Wenn du den richtigen SMTP-Port wählen willst, ist es ratsam, die spezifischen Empfehlungen deines E-Mail-Anbieters oder Administrators zu beachten und die entsprechenden Ports in den Einstellungen deiner E-Mail-Anwendung zu konfigurieren.

Was ist ein SMTP-Port?

Stell dir vor, E-Mails sind wie Briefe, die du verschicken möchtest. Der SMTP-Port ist wie der Weg oder der „Tunnel“, den die Briefe nehmen, um von deinem Computer zu dem Computer des Empfängers zu gelangen.

SMTP ist das grundlegende Protokoll, das für den Versand von E-Mails im Internet verwendet wird. Es definiert den Prozess, wie E-Mails von einem Absender an einen Empfänger übertragen werden.

Definition von SMTP:

SMTP steht für Simple Mail Transfer Protocol und ist ein Protokoll, das die Übermittlung von E-Mails zwischen Servern ermöglicht. Es dient dazu, E-Mails vom Absender zum Empfänger zu transportieren.

Ports als Kommunikationskanäle:

In der Computernetzwerktechnologie werden Ports als spezifische Kommunikationskanäle verwendet. Jeder Dienst oder jede Anwendung, die mit dem Internet kommuniziert, hat normalerweise einen bestimmten Port, um Daten zu senden und zu empfangen.

Die Auswahl des SMTP-Ports hängt von den Sicherheitsanforderungen und den Einstellungen des E-Mail-Servers oder -Dienstleisters ab. In den Einstellungen deiner E-Mail-Anwendung oder deines E-Mail-Servers kannst du normalerweise den entsprechenden SMTP-Port konfigurieren.

Mail im Cyber Space Landscape
SMTP-Ports sorgen für die Übertragung von E-Mails von Server zu Server.

Wie funktionieren SMTP-Ports?

Der SMTP-Port fungiert als eine Art Eingangstor, durch das E-Mails in das Netzwerk eintreten oder es verlassen. Es ist der spezifische „Ort“, an dem Datenverkehr für E-Mails gehandhabt wird.

Wenn eine E-Mail versendet wird, baut der E-Mail-Client oder der Mailserver eine Verbindung zum SMTP-Server des Empfängers auf. Während dieses Verbindungsaufbaus wird der genutzte SMTP-Port festgelegt. Bei Bedarf erfolgt eine verschlüsselte Kommunikation mithilfe von STARTTLS, insbesondere auf Ports wie 587.

Die eigentliche Datenübertragung erfolgt, wenn der Absender die E-Mail-Daten an den SMTP-Server sendet, der diese dann an den Empfänger weiterleitet. Alternative Ports wie 2525 können in Situationen genutzt werden, in denen Standard-Ports blockiert sind oder Probleme verursachen.

Auf der Empfangsseite wartet der SMTP-Server des Empfängers darauf, die E-Mail zu empfangen. Er lauscht auf dem festgelegten Port und erkennt die eintreffenden E-Mail-Daten. Nach Abschluss der Übertragung wird die Verbindung geschlossen, und die E-Mail wird im System des Empfängers abgelegt.

Zusätzlich zu ihrer Rolle bei der Datenübertragung können SMTP-Ports auch Sicherheitsfunktionen wie Authentifizierung implementieren. Dies stellt sicher, dass nur autorisierte Benutzer E-Mails senden dürfen. Insgesamt ermöglichen SMTP-Ports die sichere Organisation und Übermittlung von E-Mail-Daten zwischen verschiedenen Servern und Clients im Internet. Je nach den Anforderungen an Sicherheit und Verschlüsselung werden unterschiedliche SMTP-Ports verwendet.

Welche SMTP-Ports gibt es?

Kehren wir zurück zur Analogie der Briefe. Der Standardweg, den die Briefe nehmen, ist auf einer normalen Straße, wie bei Port 25. Aber manchmal möchtest du sicherstellen, dass niemand deinen Brief liest, während er auf dem Weg ist.

Dafür gibt es zwei „sichere“ Wege:

  • Port 587 (STARTTLS): Stell dir vor, du schickst den Brief auf einer normalen Straße, aber du sagst dem Briefträger unterwegs, dass er ihn in einen sicheren Umschlag stecken soll. Das passiert auf Port 587.
  • Port 465 (SMTPS – nicht mehr empfohlen): Früher gab es einen anderen Weg, auf dem die Briefe automatisch in sicheren Umschlägen verpackt wurden, aber dieser Weg wird jetzt nicht mehr so oft benutzt, da er etwas verschleißt und unsicher geworden ist.

Der Standard-SMTP-Port ist 25 und wird für unverschlüsselte Verbindungen verwendet. Port 587 kommt oft zum Einsatz, wenn verschlüsselte Verbindungen gewünscht sind, und dies wird durch den STARTTLS-Mechanismus erreicht. Historisch wurde Port 465 für verschlüsselte SMTP-Verbindungen (SMTPS) genutzt, allerdings wird dies heute nicht mehr empfohlen.

Port 25 wird of blockiert, um Spam zu vermeiden
Port 25 wird of blockiert, um Spam zu vermeiden

Wofür wird SMTP-Port 25 verwendet?

Dies ist der Standard-SMTP-Port. Er ist der älteste Port und wird für unverschlüsselte Verbindungen verwendet. Port 25 ist immer noch als Standard-SMTP-Port bekannt.

Wenn du deine WordPress-Webseite mit SMTP einrichtest, solltest du Port 25 nicht verwenden, da viele Internetdienstanbieter den Zugriff auf Port 25 blockieren, um Spam zu reduzieren.

Dies liegt daran, dass Port 25 häufig missbraucht wird, um Spam von Computern zu versenden.

Wofür wird SMTP-Port 587 verwendet?

Dieser Port wird häufig für verschlüsselte Verbindungen bei der SMTP-Übermittlung verwendet. STARTTLS ermöglicht eine verschlüsselte Kommunikation auf einem normalen, unverschlüsselten Verbindungsweg. Port 587 gilt daher nun als Standardport für die SMTP-Übermittlung.

Wofür wird SMTP-Port 465 verwendet?

Historisch wurde dieser Port für verschlüsselte SMTP-Verbindungen genutzt. Allerdings wird die Verwendung von SMTPS nicht mehr als empfohlen betrachtet, und STARTTLS auf Port 587 wird heute als sicherere Alternative bevorzugt.

Trotzdem unterstützen viele Hosting-Provider immer noch Port 465 für die SMTP-Einreichung.

Wofür wird SMTP-Port 2525 verwendet?

Ein alternativer SMTP-Port, der manchmal genutzt wird, wenn Port 25 blockiert ist oder es Konflikte gibt. Die meisten Hosting-Anbieter unterstützen Port 2525 für SMTP.

Welchen SMTP-Port für seine WordPress Seite wählen?

SMTP Port für WordPress Website
SMTP Port für WordPress Webseite wählen

Wenn du dich fragst, welchen SMTP-Port du für deine WordPress Webseite verwenden solltest, ist es ratsam, die spezifischen Empfehlungen deines E-Mail-Anbieters oder Administrators zu beachten und die entsprechenden Ports in den Einstellungen deiner E-Mail-Anwendung zu konfigurieren.

Generell ist es zu empfehlen, den SMTP-Port 587 zu verwenden. Dies ist sicherste Wahl, da mit STARTTLS eine Verschlüsselung der Datenübertragung möglich ist. Viele moderne E-Mail-Server und Dienste bevorzugen verschlüsselte Verbindungen aus Sicherheitsgründen.

Sollte Port 587 aus irgendwelchen Gründen blockiert sein, ist SMTP-Port 2525 oft eine gängige Alternative. Er von den meisten Anbietern häufig genutzt und unterstützt.

Während einige Anbieter nach wie vor SMTP-Port 465 für SMTP unterstützen, handelt es sich hierbei nicht mehr um einen aktuellen Standard. 

SMTP-Port 25 sollte nicht für die Konfiguration eines E-Mail-Clients oder einer WordPress Webseite verwendet werden. Der Grund ist, dass die meisten Internetdienstanbieter und Cloud-Hosting-Provider Port 25 blockieren.

Wie funktioniert die STARTTLS Verschlüsselung bei SMTP-Port 587?

Um die Verschlüsselung zu aktivieren, sendet der E-Mail-Client den STARTTLS-Befehl an den SMTP-Server. Dieser Befehl signalisiert dem Server, dass er die TLS-Verschlüsselung starten soll. Im nächsten Schritt erfolgt ein Handshake zwischen dem Client und dem Server, um die TLS-Verschlüsselung zu etablieren. Während dieses Handshakes stellen beide Parteien sicher, dass sie die Verschlüsselung unterstützen und vereinbaren, sie zu verwenden.

Sobald der Handshake abgeschlossen ist, wird die Kommunikation zwischen dem E-Mail-Client und dem SMTP-Server auf verschlüsselte Weise fortgesetzt. Dies bedeutet, dass die übertragenen Daten während des Transports geschützt sind und von Dritten nicht ohne weiteres abgefangen oder gelesen werden können. Die Verwendung von Port 587 mit STARTTLS trägt somit zur Sicherheit und Integrität der übermittelten E-Mails bei.

Fazit

Die Auswahl des richtigen SMTP-Ports entscheidend für eine sichere und effiziente Übertragung von E-Mails. Der Standard-SMTP-Port 25 wird für unverschlüsselte Verbindungen verwendet, während Port 587 mit dem STARTTLS-Mechanismus eine verschlüsselte Kommunikation ermöglicht. Port 2525 dient oft als Alternative, insbesondere wenn Port 587 blockiert ist.

Die Verwendung von Port 465 (SMTPS) wird nicht mehr empfohlen. In der Praxis sind Ports 587 und 2525 die bevorzugten Optionen, um die Sicherheit und Integrität von E-Mails sicherzustellen. Bei der Einrichtung von E-Mail-Clients oder WordPress-Websites sollte man die individuellen Anforderungen des E-Mail-Anbieters oder -Servers berücksichtigen und sich für eine verschlüsselte Verbindung entscheiden. 

Kurze Antworten zum Thema: Welchen SMTP-Server sollte man verwenden?

Was ist ein SMTP-Port?

Ein SMTP-Port ist eine numerische Adresse, die für den Datenverkehr im Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) verwendet wird. Er fungiert als Kanal für den Versand von E-Mails über das Internet.

Welche ist die Standardnummer für den SMTP-Port?

Der Standard-SMTP-Port ist 25. Dieser ist der älteste Port und wird traditionell für unverschlüsselte Verbindungen genutzt. Dies macht ihn jedoch nicht so sicher wie andere Ports.

Warum wird Port 587 verwendet?

Port 587 wird häufig für verschlüsselte Verbindungen mittels STARTTLS verwendet. STARTTLS ermöglicht eine sichere Kommunikation auf einem normalen Verbindungsweg. Aus diesem Grund gilt Port 587 nun als gängiger Standard Port.

Was ist die Bedeutung von Port 2525?

Port 2525 wird oft als Alternative zu Port 587 genutzt, wenn dieser blockiert ist oder Probleme verursacht. Es ist zwar keine offizielle Standardnummer, wird aber von vielen Anbietern unterstützt.

Warum wird Port 465 nicht mehr empfohlen?

Port 465 wurde historisch für SMTPS genutzt, ist jedoch nicht mehr als sicherer Standard anerkannt. Ports 587 und 2525 werden heute als sicherere Alternativen bevorzugt.

Welche Probleme können bei der Verwendung von Port 25 auftreten?

Port 25 wird häufig für SMTP-Relay genutzt, sollte jedoch beim Einrichten von E-Mail-Clients oder WordPress-Webseiten vermieden werden, da viele ISPs und Cloud-Hosting-Provider diesen Port blockieren.

Kann ich einen anderen Port als die genannten verwenden?

Es ist möglich, aber die Verwendung der empfohlenen Ports (587, 2525) wird aus Sicherheitsgründen bevorzugt. Die Wahl des Ports hängt auch von den Anforderungen des E-Mail-Anbieters oder Servers ab.

Welchen SMTP-Port sollte ich wählen?

Die Wahl des SMTP-Ports hängt von den Sicherheitsanforderungen und den Vorgaben des E-Mail-Anbieters ab. In den meisten Fällen sind die Ports 587 und 2525 sichere und unterstützte Optionen.

Was tun, wenn mein SMTP-Port blockiert ist?

Wenn Port 587 blockiert ist, kann Port 2525 eine Alternative sein. Es ist auch ratsam, den E-Mail-Anbieter zu kontaktieren, um mögliche Lösungen zu besprechen.

Was ist ein SMTP-Server?

Ein SMTP-Server (Simple Mail Transfer Protocol) ist ein spezieller Server, der für die Übertragung von E-Mails über das Internet verantwortlich ist. Die grundlegenden Funktionen eines SMTP-Servers umfassen:

  1. E-Mail-Übertragung: Der SMTP-Server akzeptiert E-Mails von einem E-Mail-Client (wie Outlook oder Thunderbird) oder einem anderen Server und leitet sie an den Empfänger weiter.

  2. Zwischenspeicherung: Wenn der Empfänger-Mailserver vorübergehend nicht erreichbar ist, kann der SMTP-Server die E-Mail im Zwischenspeicher speichern und später erneut versuchen, sie zuzustellen.

  3. Authentifizierung: Viele SMTP-Server erfordern eine Authentifizierung, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer E-Mails über den Server senden können. Dies hilft, den Missbrauch des Servers zu verhindern.

  4. Protokollierung: Der SMTP-Server protokolliert normalerweise alle Transaktionen, um Fehler zu verfolgen und für administrative Zwecke.

Es ist wichtig zu beachten, dass SMTP für den Versand von E-Mails verantwortlich ist, nicht jedoch für den Empfang. Der Empfang von E-Mails erfolgt in der Regel über das POP3- (Post Office Protocol 3) oder IMAP- (Internet Message Access Protocol) Protokoll.

Weiterführende Links und Quellen?

Kein Fluff, kein Spam

Erhalte unseren Newsletter mit Ideen, Ratschlägen & Informationen für alles Digitale.